Designed by Mark

*Engel*


Eines Tages werden uns die engel einmal von der Erde holen,
sie werden uns mit in den Himmel nehmen,
uns behüten und schützen,
und uns ihre Welt zeigen.

Und ich glaube an Engel.
Ich glaube daran,
dass sie da sind um auf uns aufzupassen,
auch wenn wir sie nicht sehen.

Ich denke,
sie werden mit uns lachen wenn wir glücklich sind,
und mit uns weinen, wenn wir traurig sind.

Eines Tages,
wenn wir nicht weiterwissen,
und unsere Lebenslust verloren haben,
werden sie kommen,
und uns in ihre welt nehmen.

Ich glaube, ich bin an diesem Punkt angekommen,
und warte jetzt nur noch,
das mein Engel mich holt und in seine Welt entführt.

*Lächeln, aber innerlich weinen*

Glücklich sein obwohl mein Herz zerbricht,
Stark sein, doch vor Schwäche fast zusammenbrechen!
Nicht daran denken, doch von Gedanken innerlich ertränkt werden!
Nie die wahren Gefühle zeigen, lieber in sich hineinfressen!
Damit fertig werden müssen, es aber doch nicht werden!
Ihn vergessen, und doch nur wahre Gefühle unterdrücken!
Ein Neubeginn soll sein, doch zu groß ist die Angst vor neuem!
Augen zu und durch, aber nicht durchfinden!
Das leben geht weiter und auch die zeit, doch mein Leben endet hier, und die Zeit steht seitdem still!
Weiter wie zuvor, und doch hat sich alles geändert!
Nicht aufgeben, aber auch nicht weitermachen können!
So simpel und doch kompliziert!
Viele Wege in Sicht, aber kein Ausweg!

*Ohne Worte*

Ich würd gern sagen, dass es cool ist
aber ey cool ist es nicht.
Ich würd gern sagen, das was du jetzt tust,
mich überhaupt nicht trifft.
Ich wär so gerne suverän,
würd gerne sagen können: "O.K.",
wir können uns gern mal wieder sehen
aber da seh ich keinen weg.
Denn ich hass dich so sehr.
Verachte dich jeden tag ein bißchen mehr.
Ich würd gern sagen können: "Geht schon",
das kann schon mal passier´n
aber wenn wir zwei uns begegnen,
kann ich für gar nichts garantier´n.
Ich würd dir echt gerne vergeben
aber wenn du jetzt zu mir kommst,
hätt´ ich schiss um dein scheiss leben
da gibt es keine Chance.
Denn ich hass dich so sehr.
Verachte dich jeden tag ein bißchen mehr.
Ich würd gerne sagen können: "Schwamm drüber",
wir vergessen das was war
aber du verdammtes Arschloch
erntest deine saat.
Ich würd mich so gerne beherrschen
um den ganzen guten scheiss,
doch kack auf dich aus 1000 ärschen
und ich hoffe du begreifst.
Ich hass dich so sehr.
Verachte dich jeden tag ein bißchen mehr.

Ich hoffe du begreifst es endlich... lass mich endlich wieder mein Leben leben...!

*Ein kleiners Wunder*

Ein kleines Wunder ist mir begegnet
Von jetzt auf gleich war es da
Hat sich der Sonne entgegen gestreckt
Und alles zum Strahlen gebracht

Ein kleines Wunder hab ich erlebt
Ergriffen sehe und staune ich noch immer
Tiefe Gefühle wurden wieder erweckt
Und mit einer innigen Zufriedenheit erfüllt

Ein kleines Wunder das aus uns erwächst
Nimm unsere Hände
Strecke und recke dich an uns
Und greife mit der kleinen Hand weiter nach den Sternen

Ein kleines Wunder ...
Das an den Mann im Mond noch mal zu glauben erlaubt
Das die Schätze von Ali Baba wieder erglänzen läßt
Das die Reise zum Regenbogen wieder greifbar macht
Das den Glauben an Wunder in Zuversicht wandelt,
Im Regen kleiner Sterntaler.

Ein kleines Wunder eben..

*Träume*

Wenn ich morgens aufwache
und die Träume der Nacht
einfangen will,
sind sie fort.

Waren sie bedeutungslos
oder zu schön
für den Alltag?

 

*Keiner kennt mich wirklich*

Jeder kennt mein lachen doch keiner weiß wie ich fühle jeder,
hört was ich sage,
doch keiner weiß was ich denke jeder liest was ich schreibe,
doch keiner sieht meine Tränen jeder meint mich zu kennen,
aber keiner kennt mich wirklich...!





Gratis bloggen bei
myblog.de


Startseite

Über...
Freunde
Gedanken
Gedichte

Gästebuch
Kontakt
Archiv
Abonnieren


...Links...
Möhre


Micmei Blog



.HOST.